Brief an einen verlorenen vermeintlichen Freund

Lieber G.,

es ist einfach herrlich, wie du dich vor mir versteckst, seitdem du mich vor etwa zwei Jahren auf allen erdenklichen Kommunikationskanälen blockiert und im echten Leben gemieden hast. Schließlich sind wir tagelang zusammen mit unseren Kindern gesegelt, unsere Familien kennen sich und unsere beruflichen Wege haben sich gekreuzt. Aber hey, du hast ja den radikalen Schnitt auf WhatsApp, XING und LinkedIn gewagt.

Ich frage mich nur, warum? Ach ja, stimmt. Ich habe 2021 die Grünen als faschistoid und demokratiefeindlich bezeichnet, angeführt von bildungsfernen Idioten und Erfüllungsgehilfen von Kräften, die nur darauf aus sind, dieses Land zu zerstören. Ich hatte wohl die naive Vorstellung, dass ich dir ausreden könnte, diese Schulabbrecher-Partei zu wählen. Doch du nanntest mich einen “Nazi”.

Natürlich bedauere ich das vermutlich mehr als du.

Trotzdem frage ich mich manchmal, ob du immer noch behauptest, die Grünen wären ein Segen für unser Land. Ich habe meine Abneigung gegenüber den Grünen schon seit vielen Jahren offen zur Schau gestellt, und du hast mir mit deinen großartigen Parolen geantwortet. “Artenschutz” und keine “Waffen in Krisengebiete” und natürlich “all die intelligenten Frauen”. Du hast das ökologische Wirtschaftswunder verteidigt, das angeblich bald beginnen würde, den wichtigen Braunkohleausstieg und die geplante Abschaltung der AKW.

Nun ist es an der Zeit für eine kleine Zwischenbilanz der grünen Politik und Initiativen, mit denen wir nun konfrontiert sind:

Die am schnellsten schrumpfende Wirtschaftsmacht der Welt befindet sich im freien Fall. Die weltweit höchsten Gaspreise treffen dich heute schon empfindlich, aber als typischer Grünen-Wähler verdienst du ja sehr gut.

Die fast höchsten Benzinpreise der Welt belasten dein Unternehmen und vernichten deinen ohnehin schon kläglichen Gewinn. Natürlich findest du es großartig, dass wir auf billiges und zuverlässiges Gas aus Russland verzichten, um letztendlich (wieder russisches) Öl zu einem drei- bis sechsfachen Preis über Umwege einzukaufen.

Deine effiziente Gasheizung wird bald ersetzt, und wenn du dein Bauernhaus dämmen und deine Ersparnisse mit einer stromfressenden Wärmepumpe verlieren solltest, wirst du in den Ruin getrieben. Tschüss Altersvorsorge. Ach ja, übrigens, die Poolheizung wird dann illegal sein, aber ich werde es nicht weitererzählen.

Die höchsten Strompreise der Welt, weil wir sichere AKW abschalten und stattdessen schmutzige Kohle verstromen oder teureren Atomstrom aus dem Ausland importieren. Bald wirst du dir das nicht mehr leisten können. Ich habe gehört, du hast bereits einen Dieselgenerator gekauft. Könnte das ein Anflug von Zweifel sein? Verwende lieber günstiges Heizöl, auch wenn es illegal ist, aber ich bin kein Blockwart.

Dein Einfamilienhaus, das für dich und deine Frau angeblich “nicht zu groß” ist, wird von Enteignungsphantasien bedroht. Sobald deine Tochter ausgezogen ist, kann Platz für eine Flüchtlingsfamilie geschaffen werden. In unserem kleinen Dorf hat man bereits aktiv gefragt, und ich bin sicher, du hast dich bereits freiwillig angemeldet. Nicht? Schließlich gehörst du zu den “Guten”. 

Wenn das Verbrennerverbot 800.000 Arbeitsplätze in unserem Land kostet, interessiert es dich sicher nicht, denn du hast einen sicheren IT-Job. Zumindest vorerst. Aber ohne Diesel-LKWs wird der örtliche Supermarkt bald nicht mehr beliefert. Aber hey, mach dir keine Sorgen, alles wird gut. Im Zweifelsfall wird es nur teurer.

Dein Boot auf der Insel Rügen steuert bald um LNG Terminal herum und es wird auch ein wenig stinken, weil wir jetzt Gas  brauchen, was wir mehrfach überteuert bei unseren “Freunden” kaufen. Die Nordstream-Trasse mit dem kontinuierlichen und preiswerten Gas von unseren ehemaligen “Freunden”, hat leider eine UA/CIA Truppe in die Luft gesprengt. Die grüne Außenministerin wusste offenbar davon, läuft aber noch frei herum. 

Für das Feld neben deinem Bauernhaus läuft gerade ein Genehmigungsverfahren für eine 50.000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage. Ich wünsche dir viel Spaß damit. Es wird etwa 5 Grad wärmer bei dir, aber du wirst nicht mehr von lästigen Insekten belästigt. Das erfüllt dich sicherlich mit Stolz, denn die grasenden Kühe auf den saftigen Weiden zerstören ja die Natur.

Es hat mich irritiert, dass du gegen den Windpark bist, aber nichts dagegen unternimmst. Gibt es keine Hoffnung mehr für dich, da die grünen Selbsternannten vorhaben, einen riesigen Vogelschredder vor deine Tür zu stellen? Natürlich würdest du das niemals öffentlich kritisieren. Aber in der Familie wird es bestimmt ein Thema sein. Doch sei vorsichtig, denn Melderegister für Andersdenkende und unliebsame Personen (die noch nie eine Straftat begangen haben) werden bereits wieder eingeführt, und die Überwachung von Chats ist auf dem Vormarsch. Danke, liebe alte Stasi, die Techniken wurden einfach nur verfeinert.

Ich hoffe, lieber G., dass alles nach deinem Gusto läuft. Na klar.

PS: Leider ist dieser Freund nicht fiktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert