Follow the science!

Wenn Wissenschaft zur Hure der Ideologie wird:

In der #Wissenschaft haben wir einen fatalen Fehler begangen. Wenn jemand etwas falsch dargestellt hat, dann haben wir das als Meinung eines Laien, Spinner oder ähnliches abgetan oder belächelt. Tatsächlich haben aber im Laufe der Zeit viele Pseudotheorien beachtlichen Zuwachs bekommen, verstärkt von aktivistischen Wissenschaftlern. Erkennen tun das viele Leute aber nur dort, wo sie bereits selbst Experte sind oder der gängigen Lehrmeinung anhängen. Für Leute, die sich wirklich auskennen, sind diese Dinge wirklich haarsträubend: Es werden sich über tausende Schriften langsam entwickelnde Erkenntnisse einfach mit einem “ich glaub halt was anderes und zwar…” weggewischt. So geschieht es beim #Klimawandel, bei dem immer wieder hanebüchene Argumente in völliger Unkenntnis der tausenden Experimente, Berechnungen etc. vorgebracht werden. So geschieht es mit #Impfungen, #Masken und #Covid_19 alles Bereiche, wo im Boulevardblatt einfach gestrickt als Gegenargumente geäußerten Umstände längst vielfach diskutiert wurden. Und so geschieht es auch mit der Debatte um #Geschlechter , wo sich in völliger Ignoranz der tausenden wissenschaftlichen Abhandlungen, wie in der Biologie Geschlecht definiert wird und warum es genau zwei gibt, einfach Leute hinstellen und behaupten, es gäbe 367 davon, dabei werfen sie Geschlecht, DSDs, sexuelle Orientierung, Persönlichkeit, Geschlechterrollen, Geschlechtsausdruck und Selbstwahrnehmung durcheinander. Besonders bedrohlich wird es, wenn wie in manchen Ländern auf solchen Pseudoerkenntnissen Gesetze gemacht werden oder Leute bedroht und gecancelt werden.

https://twitter.com/CzypionkaThomas/status/1759850707014795291

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert